Startseite
  Archiv
  bal champêtre
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/morgane

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

ich hasse dich.
und ich kann dich nur hassen, weil du mir so verdammt viel bedeutest.
das ist es ja.

behandle mich nicht so!
ich kann das nicht ertragen.
du machst mich kaputt damit.
bitte, rede mit mir.

es tut mir leid.

3.9.06 15:25


we both go down together

rendez-vous aux écueils.
main dans la main.
pendant que les mouettes piaillent,
nous tombent, mais nos âmes volent.

 

5.9.06 19:38


entschuldigung.
wofür? dass die vögel nicht mehr singen, die lippen aufplatzen und die fenster zerspringen? dafür kannst du nichts.
du erwecktest mich zum leben, um mich dann zu verlassen.

die nächste zigarette ist das einzige, was mich aufrecht hält.

7.9.06 16:57


früher habe ich schon mal geweint vor freude, aber noch nie zuvor bin ich vor hass in wildes, irres gelächter ausgebrochen.
9.9.06 20:01


ich liebe dich.

ich nehm' dich an die hand, wenn du dich wieder verlierst.
ich umarme dich, wenn deine seele von schweren gewichten gedrückt wird.
ich rede mit dir, wenn die stimmen in deinem kopf wieder überhand nehmen.
ich halte dich in meinen armen, wenn du wieder vor angst schwitzt und schreist.
ich schütze dich vor deinem schlimmsten traum.
ich stelle mich vor dich, wenn sie dich verspotten und ihre worte wie messerstiche in dein herz sausen und es zerstückeln.
ich flicke dich wieder zusammen, wenn sie dich in tausend teile gesprengt haben.
und glaub' für dich, wenn du selber nicht glaubst.

ich hab' genauso angst wie du.
meine flügel sind aus blei.

16.9.06 11:38


weil die holunderbeeren plötzlich nach zucchini schmecken.
und du sagst, klar liebe ich dich noch. gibste mir mal den aschenbecher?
ich spucke litschis, huste eine, zwei, drei auf dein bett.
was ist denn los? hast du dich verschluckt?
ein schwall roter grütze kommt aus meinem mund, rinnt in langen fäden an meinem kinn herab. der spinat lässt mich würgen.
ich kann und will es nicht fassen.

19.9.06 23:02


der freie wille

wortlos.
der film riss mir den boden unter den füßen weg.



"wir müssen an den freien willen glauben.
wir haben keine wahl."

(isaac bashevis singer)

 

23.9.06 11:17


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung